Junge Alpenregion

Die Junge Alpenregion ist ein Verein, der die politische Zusammenarbeit im deutschsprachigen Alpenraum fördert. Dazu treffen sich 2-3 im Jahr Vertreter der christlich konservativen Jugendorganisationen von 6 Ländern zu Vollversammlungen.

Mitglieder sind die Bezirksverbände der JU Bayern (Oberbayern, München, Niederbayern, Oberpfalz und Schwaben), die Landesverbände der JVP Österreich (Kärnten, Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg), die Junge Generation Südtirol, die Jungen der Partito Autonomista Trentino, die Jugendunion Liechtenstein, die Junge CVP Schweiz sowie die slowenische demokratische Jugend und das Junge Slowenien.

Die Vollversammlungen werden im Rahmen eines organisierten Wochenendes abgehalten. Dabei diskutieren wir thematisch mit Fachvertretern und Politikern, beschließen Resolution, besichtigen die kulturellen Highlights der Region, gehen vor Ort essen und stürzen uns abends in das Nachtleben. Jede Vollversammlung findet an einem anderen Ort und zu einem anderen Thema statt. Zuletzt am Millstätter See (Kärnten), München (Oberbayern), Trient (Trentino/Italien), Balzers (Liechtenstein), Fürstenfeld (Steiermark), St. Gallen (Schweiz), Bad Immenstadt im Allgäu (Schwaben), Linz (Oberösterreich) oder Innsbruck (Tirol).

Euch erwartet ein tolles und spanendes Wochenende mit vielen interessanten Jungpolitikern und einer menge Spaß. Man lernt die anderen Verbände kennen und versteht wie in diesen Ländern gedacht, gearbeitet und politisch gehandelt wird.

Dieser Arbeitskreis soll bei der Erarbeitung der inhaltlichen Themen, der Steigerung der Bekanntheit in der JU Oberbayern sowie bei der Organisation der oberbayerischen Delegation unterstützen.

AK-Leitung: Alex Attensberger

anton_weiss
Alex vertritt Oberbayern seit 2012 im Präsidium und ist derzeit Vizepräsident.
Du hast Interesse dich bei diesem Thema zu engagieren?
Nimm Kontakt mit uns auf!